1.Mannschaft: Phoenix Nagelsberg – FC Unterheimbach 5:0

 

An diesem Ostermontag musste man gegen den ersatzgeschwächten Gegner aus Unterheimbach antreten. Die Reservemannschaft wurde bereits von den Gästen aus, wegen Spielermangel, abgesagt.

 

Man hatte noch was gut zu machen, da Nagelsberg am Karsamstag durch Auslassen vieler Torchancen nur einen Punkt aus Verrenberg mitnahm.

 

Das Spiel begann vielversprechend, bereits nach zwei Minuten konnte A.Omar nach schönem Freistoß von R.Schmidt das 1:0 einköpfen. Nur zehn Minuten später markierte M.Mönch das 2:0. Man dachte nun, dies wird ein Schützenfest doch der Gast stand nun tiefer und lies bis zur Pause wenig zu. Nur noch zwei gute Torchancen konnte man von dem Gastgeber verzeichnen.

 

Nach der Pause spielt die Heimelf auf das "Heimtor". Doch irgendwie war alles zunächst Stückwerk und es gelang wenig. Nach dem 3:0 durch M.Mönch nach fast einer Stunde Spielzeit war dann die Gegenwehr der Unterheimbacher gebrochen. 20 Minuten vor Ende der Partie hatte Ali noch 2 Großchancen doch er scheiterte am Torwart. Eine Viertelstunde vor Schluss krönte O.Kadiouglu seine starke Leistung durch einen schönen Schuss zum 4:0. In der 80. Minute schoss dann der eingewechselte P.Guttensohn das 5:0 doch der Schiedsrichter pfiff zu Recht Abseits. Kurz vor Ende der Partie hätte der FCU, nach einem Konter, den Ehrentreffer erzielt, doch der Ball ging knapp neben das Tor. In der Nachspielzeit erzielte dann F.Neziraj das verdiente 5:0. Dies war zugleich der Endstand in einem sehr fairen Spiel mit insgesamt nur zwei gelben Karten.

 

Aufstellung: A.Hammer, R.Fritzenschaft, M.Schweizer (75. A.Mazur), B.Manneh, K.Schmidt (75.P.Guttensohn), F.Franz, O.Kadiouglu, O.Ali (82. F.Neziraj), M.Göbel, R.Schmidt, M.Mönch (82. S.Wally). gez. A.Albrecht